Du bist auf der Suche nach einer spannenden, kaufmännischen Ausbildung?

Ab Sommer 2022 haben wir einen freien Ausbildungsplatz zur/zum PKA bei uns in der Apotheke!
Dich erwartet ein spannender Alltag in einem motivierten Team mit viel Abwechslung.

Bei Interesse freuen wir uns über deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: syring-apotheke@pharma-online.de

 

Ab sofort: 
Kostenlose Ausstellung des digitalen Impfnachweises unter Vorlage des Impfpasses oder der Impfbescheinigung und eines gültigen Lichtbildausweises zwischen 9 und 18:30 Uhr.
 

Leider können wir aktuell bei uns in der Apotheke keine kostenlosen Corona-Schnelltests durchführen.

 

An­ge­bo­te

Un­se­re re­gel­mäßi­gen An­ge­bo­te ori­en­tie­ren sich an der sai­so­na­len Nach­fra­ge. Es lohnt sich al­so, bei uns vor­beizuschau­en. Üb­ri­gens auch hier auf der In­ter­net­sei­te, auf der wir un­se­re An­ge­bo­te ak­tu­ell zei­gen.


Wei­ter

Vorbestellen

Sie haben ein Rezept oder brauchen bestimmte Artikel und möchten nicht Gefahr laufen, auf die Belieferung zu warten? Mit unserer einfachen Vorbestellfunktion melden wir uns, ob und wann das Produkt für Sie da ist.


Weiter

Not­dienst

Je­der kennt das: Ein Not­fall er­for­dert schnel­les Han­deln. Z.B. nach ei­nem nächt­li­chen Be­such ei­ner Not­fall­pra­xis oder mit Kin­dern, die nachts krank wer­den. Der Apo­the­ken­not­dienst ist ei­ne wich­ti­ge Leis­tung.


Zum Not­dienst­plan

Leis­tun­gen

Ha­ben Sie ge­sund­heit­li­che Fra­gen oder Wün­sche? Schau­en Sie ein­mal in un­se­re Leis­tungs­über­sicht. Sie wer­den über­rascht sein, was wir al­les für Sie und Ih­re Ge­sund­heit tun kön­nen.


Wei­ter

Syring Apotheke in Aktion

Aktuelle Hinweise, Aktionen und Veranstaltungen
 

Aktuelle Regeln für "körpernahe Dienstleistungen"

Die aktuell gültige Corona-Schutzverordnung vom 24.11.2021 schreibt für körpernahe Dienstleistungen grundsätzlich die 2G-Regel vor. Das bedeutet, dass Sie seit mind. 14 Tagen vollständig geimpft (Impfpass) oder genesen (pos. PCR-Test, mind. 28 Tage, max. 6 Monate alt) sein müssen, damit wir Sie in unserem Kosmetikstudio behandeln dürfen.

 

Sollte die Hospitalisierungsinzidenz über 6 steigen, kann das Land NRW die 2G+-Regel anordnen. Geimpfte und Genesene benötigen dann zusätzlich einen offiziellen negativen Testnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, um sich in unserem Kosmetikstudio behandeln zu lassen.

Steigt die Hospitalisierungsinzidenz über 9, können weitere Maßnahmen getroffen werden.

 

Von der 2G- bzw. 2G+-Regel ausgenommen sind Personen, die über ein ärztliches Attest verfügen, das belegt, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. Sollte dies auf Sie zutreffen, müssen Sie uns vor Ihrer Behandlung bitte lediglich ein max. 24 Stunden altes negatives Testergebnis vorliegen, das von einer offiziellen Stelle dokumentiert wurde.

Ein echter Vorteil für Sie: Ihr Rezept wird digital!


Wir sind bereit und warten nur noch auf den Startschuss der Bundesregierung: Dann können Sie die Vorteile des neuen E-Rezepts bei uns voll ausschöpfen.

Botendienst

Sie brauchen etwas aus der Apotheke, können oder wollen aber nicht zu uns kommen? Sie waren bei uns, aber wir hatten das Präparat nicht auf Lager?

Alles kein Problem. Mit unserem Botendienst, der mit Autos in Köln-Niehl unterwegs ist, kommen wir gerne und kostenlos bei Ihnen vorbei.

Jeden Monat neu!

Attraktive Angebote

Informiert

Unser Gesundheits-Magazin

Update

«SafeVac»-App erfasst nun auch Booster-Impfung

Es ist eine Art digitales Impftagebuch. In der «SafeVac»-App dokumentieren Nutzerinnen und Nutzer, wie sie Covid-19-Impfstoffe vertragen. Das geht nun auch für die Auffrisch-Spritzen.
mehr anzeigen...

Corona-Zahlen

Mehr Kinder mit Covid-19 auf Intensiv? Experte relativiert

Die akute Corona-Infektion sei für Kinder meist harmlos, betonen Experten. Warum ging die Covid-19-Kurve auf Kinderintensivstationen im November trotzdem steil nach oben?
mehr anzeigen...

Fehlgeleitete Immunreaktion

Wie das Coronavirus die Lunge zerstört

Jeder kennt die Bilder: Viele der Covid-19-Patienten auf Intensivstationen sind auf Beatmungsgeräte angewiesen. Aber welche Schäden richtet das Corona-Virus eigentlich in der Lunge an?
mehr anzeigen...

TK-Studie

Stress durch Corona: Pandemie belastet jeden Zweiten

Die Pandemie stellt die Gesellschaft in fast allen Lebensbereichen vor große Herausforderungen. Von vielen Alltagsgewohnheiten mussten wir uns inzwischen verabschieden. Jeder Zweite leidet unter der neuen Situation.
mehr anzeigen...