Ab sofort: Kostenlose Ausstellung des digitalen Impfnachweises unter Vorlage des Impfpasses oder der Impfbescheinigung und eines gültigen Lichtbildausweises.
 

Leider können wir aktuell bei uns in der Apotheke keine kostenlosen Corona-Schnelltests durchführen.

 

An­ge­bo­te

Un­se­re re­gel­mäßi­gen An­ge­bo­te ori­en­tie­ren sich an der sai­so­na­len Nach­fra­ge. Es lohnt sich al­so, bei uns vor­beizuschau­en. Üb­ri­gens auch hier auf der In­ter­net­sei­te, auf der wir un­se­re An­ge­bo­te ak­tu­ell zei­gen.


Wei­ter

Vorbestellen

Sie haben ein Rezept oder brauchen bestimmte Artikel und möchten nicht Gefahr laufen, auf die Belieferung zu warten? Mit unserer einfachen Vorbestellfunktion melden wir uns, ob und wann das Produkt für Sie da ist.


Weiter

Not­dienst

Je­der kennt das: Ein Not­fall er­for­dert schnel­les Han­deln. Z.B. nach ei­nem nächt­li­chen Be­such ei­ner Not­fall­pra­xis oder mit Kin­dern, die nachts krank wer­den. Der Apo­the­ken­not­dienst ist ei­ne wich­ti­ge Leis­tung.


Zum Not­dienst­plan

Leis­tun­gen

Ha­ben Sie ge­sund­heit­li­che Fra­gen oder Wün­sche? Schau­en Sie ein­mal in un­se­re Leis­tungs­über­sicht. Sie wer­den über­rascht sein, was wir al­les für Sie und Ih­re Ge­sund­heit tun kön­nen.


Wei­ter

Syring Apotheke in Aktion

Aktuelle Hinweise, Aktionen und Veranstaltungen
 

Welcome back

ab dem 31.05.2021 begrüßen wir Sie wieder herzlich in unseren    Kosmetikkabinen Syring vis a vis !

 

Bitte beachten Sie unser umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept:

- Sie benötigen einen max. 48 Stunden alten negativen Schnelltest

  (Test Vorlage digital oder in Papierform)

- Sie sind mind. 14 Tage vollständig geimpft (Impfpass Vorlage)

- Sie sind Genesen (Vorlage positiver PCR Test mind. 28 Tage, max. 6

   Monate alt oder dann 14 Tage nach Impfung)

- bitte tragen Sie einen medizinischen Mundschutz (OP/ FFP2 Maske)

- halten Sie vor und in den Räumlichkeiten bitte einen Abstand von

  mind. 1,5 m

- Wir stellen Handdesinfektion vor den Kabinen zur Verfügung

- wenn Sie sich krank fühlen, Husten oder Fieber haben, sagen Sie Ihren

  Termin bitte ab

- bei Kontakt zu Corona positiv getesteten Personen oder

  Verdachtspersonen sagen Sie ebenfalls bitte ab

- wir arbeiten mit FFP 2 Maske, Gesichtsvisier und Handschuhen die

  komplette Behandlung hindurch


 

Wir freuen uns, Sie wieder verwöhnen zu dürfen und möchten Sie darauf hinweisen, dass wir z.Zt. noch nicht alle Behandlungen anbieten können. Bitte vereinbaren Sie nur telefonisch mit einer unserer Kosmetikerinnen einen Termin, wir geben Ihnen dann weitere Information zu dem gesamten Ablauf.

Ein echter Vorteil für Sie: Ihr Rezept wird digital!


Wir sind bereit und warten nur noch auf den Startschuss der Bundesregierung: Dann können Sie die Vorteile des neuen E-Rezepts bei uns voll ausschöpfen.

Botendienst

Sie brauchen etwas aus der Apotheke, können oder wollen aber nicht zu uns kommen? Sie waren bei uns, aber wir hatten das Präparat nicht auf Lager?

Alles kein Problem. Mit unserem Botendienst, der mit Autos in Köln-Niehl unterwegs ist, kommen wir gerne und kostenlos bei Ihnen vorbei.

Jeden Monat neu!

Attraktive Angebote

Informiert

Unser Gesundheits-Magazin

Das Mitfiebern als Fan kann ans Herz gehen




Bei vielen Fans dreht sich zu Turnieren wie der EM wochenlang alles nur um eines: Fußball. Foto: Christin Klose/dpa-tmn - (c)dpa-infocom GmbH

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Das eigene Team vergibt eine Chance, ein Kopfball des Gegners landet am Pfosten. In solchen Situationen rufen Fans schnell einmal: «Boah, mein Herz!» Tatsächlich ist die Aufregung körperlich spürbar. Aber kann sie gefährlich werden? Studien deuten darauf hin, dass Herzinfarkte und Herzrhythmusstörungen bei großen Fußball-Turnieren häufiger auftreten. Warum das so ist, erklärt Kardiologe Axel Schmermund aus Frankfurt am Main.


Für ihn sind es mehrere Dinge, die hierfür eine Rolle spielen. Emotionalität und Aufregung, klar. Aber bei vielen ändert sich zu Turnieren wie der Europameisterschaft, die am morgigen Freitag (11. Juni) mit der Partie Italien gegen Türkei startet, auch der Lebensstil.


Der Lebensstil des Fans während eines Turniers


«Das macht man sich vielleicht nicht so bewusst», sagt Schmermund, «aber natürlich: Wenn man viel Zeit im Sitzen verbringt, mit Snacks, die man sonst vielleicht nicht essen würde, mit Alkohol - dann verändert das die Situation auch nicht zum Guten.»


Es gibt Fans, die kaum etwas zu befürchten haben. Gerade die jüngeren, die Sport treiben und im Allgemeinen gesund sind. Andere indes sind eher gefährdet. Vor allem jene, die Vorerkrankungen oder schon einmal Probleme mit dem Herzen hatten. Und Menschen, die älter sind, die starkes Übergewicht haben, die rauchen oder bei denen die Cholesterinwerte hoch sind.


Große Aufregung beim eigenen Team


Besonders aufregend und anstrengend fürs Herz wird es, wenn das eigene Team spielt. Das sei ein Riesenunterschied, sagt Schmermund. Die deutsche Mannschaft startet am Dienstag mit ihrer Partie gegen Weltmeister Frankreich in die EM.


Vor den Partien des eigenen Teams empfiehlt es sich für Risikopatienten, in sich hineinzuhorchen. Zwar ist es so, dass beispielsweise Herzinfarkte schwer vorhersehbar sind. «Dennoch höre ich bei solchen Ereignissen oft im Nachhinein, dass sich Patienten vorher unwohl gefühlt haben und diffuse Beschwerden hatten», sagt Schmermund. Sein Rat: Geht es einem eh nicht gut, sollte man vorsichtig sein und lieber nicht zu heftig mitfiebern.


© dpa-infocom, dpa:210610-99-937938/2



Autor: Christin Klose - 10.06.2021